Skip to content

Was wird dann aus mir? Die Antwort ist 42

42 – SO GEHT KARRIERE

Zahlreiche Möglichkeiten und Chancen warten nach dem Studium 42 Vienna auf dich. Die zwei im Curriculum verankerten Pflichtpraktika helfen dir ein Gefühl zu bekommen, was es bedeutet, als Tech-Expert*in zu arbeiten. Dabei lernst du nicht nur wie man programmiert, sondern auch wie du alles lernen kannst. Das bedeutet Fähigkeiten zu entwickeln, die dir helfen neugierig zu bleiben, anpassungsfähig zu sein und mutig Herausforderungen anzunehmen. Alles, was du für deine Karriere in den führenden Tech-Unternehmen brauchst.

Infrastrukturverwaltung

Mit deinem technischen Know-how eignest du dich ebenso zum System- und Netzwerkverwalter, welcher sich mit der Sicherung von operativen Systemen, Netzwerken und Clouds beschäftigt.
Mögliche Jobs: NETWORK ARCHITECT / NETWORK ADMINISTRATOR

Softwareentwickler

Mit deinen technischen Fähigkeiten und dem Wissen um jede Programmiersprache, hast du die perfekten Voraussetzungen ein Software- oder Full-Stack-Entwickler zu werden.
Mögliche Jobs: MOBILE APP DEVELOPER / GAME DEVELOPER / WEB DEVELOPER

Kreativbranche

Mit deiner Kompetenz, Aufgaben auf kreative Weise lösen zu können, bist du für eine Karriere in kreativen Branchen gewappnet und kannst als Spiel- oder Web-Entwickler arbeiten.
Mögliche Jobs: UI/UX DESIGNER

Unternehmertum

In den realen Projekten und der Zusammenarbeit mit Unternehmen, lernst du digitale Ideen zum Leben zu erwecken und was es bedeutet Entrepreneur zu sein.
Mögliche Jobs: PROJEKTMANAGER / DATENANALYST / CTO / GRÜNDER

ALUMNI NACH 42

"War ur schön"
Jon Doe
"War ur schön"
Jon Doe
"War ur schön"
Jon Doe
Previous
Next

Schritt für Schritt in deine Zukunft mit 42

CURRICULUM

Unser Lernplan baut auf dem innovativen Programm der École 42 Paris auf und wird in über 42 Campus in mehr als 25 Ländern angewandt.

EINBLICKE

Insight 42 Vienna. Wir lassen unsere 42 Studierenden zu Wort kommen und geben Einblick in das Leben der 42 Vienna.

STIPENDIEN

Wir möchten unsere talentierten, aber sozial schwachen 42 Studierenden finanziell unter die Arme greifen und entwickeln derzeit ein Stipendienprogramm. Mehr dazu in Kürze.